Die Hamann Vision und Philosophie

Über UNs

Hamann Vision

Unsere Leidenschaft ist es Wohnräume zu schaffen. Wir sind konstant auf der Suche nach modernen Methoden für nachhaltiges Bauen, welches für alle erschwinglich sind. 

Unsere Vision ist es, vielen Menschen ein passendes Zuhause zu geben – für Kunden, Mitarbeiter und den Menschen, die bei unseren Partnern arbeiten.  

Hamann Vision

Unsere Leidenschaft ist es Wohnräume zu schaffen. Wir sind konstant auf der Suche nach modernen Methoden, für nachhaltiges Bauen, die für alle erschwinglich sind. Unsere Vision ist es, vielen Menschen ein passendes Zuhause zu geben – für Kunden, Mitarbeiter und den Menschen, die bei unseren Partnern arbeiten.  

Wir glauben, dass jeder seinen Traum vom Eigenheim umsetzen sollte. Es soll ein Ort der Ruhe und des Rückzugs sein – der einem Raum schafft für die Familie. Damit Du das erreichst, stehen wir bei Hamann Dir zur Seite.

Die Hamann Philosophie

„Der Kunde steht immer im Mittelpunkt“. Wir brauchen und halten den Kontakt zur Basis; nur so können wir den „Puls des Marktes” fühlen. Nach innen beherzigen wir einen kooperativen Führungsstil. Unseren Mitarbeitern gegenüber empfinden wir eine mindestens ebenso hohe Verpflichtung wie unseren Kunden und Geschäftspartnern gegenüber. Mit dem Motto „Erfolg motiviert und verpflichtet” stellen wir uns ganz in Deinen Dienst und garantieren Dir: Die Entscheidung für die Unternehmensgruppe Hamann bedeutet für Dich Qualität, Pünktlichkeit und Verlässlichkeit in allen Phasen unserer Zusammenarbeit.

2018
Die Hamann Unternehmensgruppe übernimmt Mobauplus Bauzentrum Cremer in Köln Frechen und Gründung der Hamann Frechen GmbH.
Das neue Hamann Bauzentrum in Kaisersesch, August-Horch-Straße 9, wurde eröffnet.

2017
Kauf einer weiteren Absackanlagen mit einem Investitionsvolumen von 1,5 Mio. €. Insgesamt stehen nunmehr 4 Linien zur Verfügung, bis zu 2.000 Tonnen können in 24 Stunden Betrieb abgefüllt werden.

2016
Beginn Bau eines neuen Bauzentrums im Industriegebiet in Kaisersesch
Die Hamann Unternehmensgruppe zieht sich mit dem Verkauf der Proland Kehrig GmbH an die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG aus dem Landhandel zurück.
Die Ausstellungs- und Verkaufsräume des Hamann Bauzentrum Nickenich wurden im März 2016 umgebaut und komplett neu eingerichtet. Es entstand eine der schönsten und umfangreichsten Bauelemente, Fliesen- und Sanitär-Ausstellungen im nördlichen Rheinland-Pfalz.

2015
Umfirmierung der Mobau Bauzentrum GmbH in Bad Neuenahr – Ahrweiler in die „Hamann Bad Neuenahr GmbH“. Umfirmierung der Bretz Handelsgesellschaft mbH in Kaisersesch in die „Hamann Kaisersesch GmbH“. Somit führen alle fünf Bauzentren der Hamann Gruppe den Namen Hamann.

2014
Eröffnung des neuen Bauzentrums im Industriegebiet Spessart mit gleichzeitiger Umfirmierung von Schäfer Baustoffe GmbH in die „Hamann Spessart GmbH“.
Übernahme des BayWa-Baustoffhandel in Neuwied durch die Hamann Gruppe und Gründung der Hamann Neuwied GmbH.
Neubau einer LKW-Werkstatt in Nickenich zur Wartung und Reparatur der eigenen LKW-Flotte.

2013
Zusammenlegung der Aktivitäten unserer Handelspartner aus der Proland-Gruppe, der Proland Kehring Daub Hamann GmbH und der Proland Daub Stitz GmbH zur neuen Proland Kehrig GmbH.

2011
Die Hamann Mercatus GmbH investiert rund vier Millionen Euro in ein neues Firmengelände in Andernach-Miesenheim. Die Grundfläche mit Industriehallen beträgt über 55.000 qm und ist mit vier neuen Produktionsstraßen für das Absacken und Befüllung von Streusalz, Sanden, Kiesen, Dünger, Erden und weiterer Produkte ausgestattet. Die Anlagen schaffen bis zu 3.500 Verpackungseinheiten pro Stunde.

2010
Gründung der Hamann Mercatus GmbH. Die Hamann Mercatus GmbH übernahm ab dem 01.09.2010 den Großhandelsbereich für verpackte Produkte der Hamann GmbH.

2007
Gründung der EuroCement GmbH. Einstieg in den den Handel und Transport von Zement mit einem eigenständigen Unternehmen.

2006
Gründung der Schäfer Baustoffe GmbH in Kempenich und Übernahme des Baustoffgeschäftes der Schäfer GmbH & Co. KG.

2005
Beteiligung der CityMix Beton GmbH an der Esser Beton GmbH in Strassfeld.

2004
Fusion der ProMix-Beton-GmbH und der City-Beton GmbH & Co. KG zur CityMix Beton GmbH.
Errichtung einer neuen Absackanlage für Salz, Düngemittel, Sand, Kies und Kalk mit einer Kapazität von bis zu 1.000 Sack pro Stunde.

2001
Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000.
Beteiligung an der Rheinisch-Nassauischen Lagerei und Spedition GmbH und an der Proland Rheinisch-Nassauische Lagerhaus GmbH; Schwerpunkt ist der Umschlag von Dünger, Getreide, Ölsaaten, Kies, Sand, Kalk, Eisen, Salz – dadurch wurde eine wichtige Voraussetzung für die Logistik von Landhandelsprodukten geschaffen.

2000
Beteiligung an der Proland-Kehrig Daub Hamann GmbH; Schwerpunkte: Düngemittel, Getreide, Pflanzenschutz.

1997
Gesellschafter bei der Proland Südwest Handels GmbH, einem Zusammenschluss von 16 Landhandelsunternehmen in der Region Rheinland-Pfalz.

1996
Einstieg in den Salzhandel; die Schlüsselkunden sind Kommunen, Straßenmeistereien und Verkehrsbetriebe in ganz Deutschland.
Gesellschafter des Mobau Bauzentrums Polch mit Baustoffhandel.

1995
Mitgesellschafter an der Bretz Handelsgesellschaft mbH Kaisersesch: Baustoffhandel, Landhandel, Bauelemente (mit Montage), Brenn- und Treibstoffe sowie Baumarkt.

1994
Gesellschafter der ProMix-Beton-GmbH und damit Einstieg in die Produktion und in den Vertrieb von Transportbeton, Betonfertigteilen und Mörtel aller Güteklassen.

1992
Mitgesellschafter an der Mobau Bau und Gartencenter GmbH in Bad Neuenahr.

1990
Beitritt zur Mobau Handelskooperation; diese fusionierte 1995 mit der Kooperation Interpares und firmiert seitdem als i&M (Interpares-Mobau).

1970 - 1989

1986
Durch die Errichtung einer dritten Baustoffhalle vergrößert sich das Betriebsgelände auf 20.000 m².

1984
Errichtung eines Baumarktes und einer weiteren Baustoffhalle; dadurch findet eine grundlegende Erweiterung des Unternehmens und des Sortiments statt.

1983
Die Söhne Peter und Leo Hamann treten in das Unternehmen ein und setzen den Expansionskurs fort.

1979
Ansiedlung im Gewerbegebiet ‑Auf dem Teich  mit der Errichtung einer Baustoff- und Getreidehalle sowie vier Getreidesilos; Getreideannahme und -lagerung; Lagerung von Lose- und Flüssigdünger.

1972
Hinzunahme des neuen Geschäftsgebietes Baustoffhandel.

1986
Durch die Errichtung einer dritten Baustoffhalle vergrößert sich das Betriebsgelände auf 20.000 m².

1984
Errichtung eines Baumarktes und einer weiteren Baustoffhalle; dadurch findet eine grundlegende Erweiterung des Unternehmens und des Sortiments statt.

1983
Die Söhne Peter und Leo Hamann treten in das Unternehmen ein und setzen den Expansionskurs fort.

1979
Ansiedlung im Gewerbegebiet ‑Auf dem Teich  mit der Errichtung einer Baustoff- und Getreidehalle sowie vier Getreidesilos; Getreideannahme und -lagerung; Lagerung von Lose- und Flüssigdünger.

1972
Hinzunahme des neuen Geschäftsgebietes Baustoffhandel.

1958
Hildegard Fuchs heiratet Karl Hamann, der die Firmengeschicke in die Hand nimmt.

1954
Nach dem Tod ihres Vaters übernimmt Hildegard Fuchs das vier Mitarbeiter umfassende Unternehmen.

1948
Ausweitung der Geschäftstätigkeiten auf den Versand von Rohbims.

1920
In Nickenich eröffnen Eva und Leonhard Fuchs einen Handel für Obst und Kartoffeln

Newsletter

Jetzt eintragen und 10 EUR Gutschein sichern!

Jetzt anmelden!

Melde Dich zum Hamann Newsletter an und erhalte einen 10 EUR Gutschein für Deinen nächsten Einkauf.

Deine Privatsphäre ist uns wichtig. Deshalb gehen wir vertraulich mit Deinen Informationen um und geben Sie niemals ungefragt an Dritte weiter. Sie verbleiben bis auf Widerruf bei der Haman Gruppe.